Nachrichtenarchiv – RISM Digital Center

Release von Muscat 6.0 und Import des Schweizer Datenbestands

Muscat 6.0 - die neueste Version des Erfassungsprogramms von RISM für musikalische Quellen - kann als Höhepunkt der mehrmonatigen Arbeit durch das Entwicklerteam bezeichnet werden. Diese neue Version bringt viele “versteckte” Verbesserungen und enthält verschiedene neue Funktionen. Import des Schweizer Datenbestands Die wichtigste Erneuerung in Muscat 6.0 betrifft die Zusammenführung...

weiterlesen ...

RISM-Daten nutzen und wiederverwenden

Die RISM-Daten - alle 1,1 Millionen Musikquellen sowie über 200.000 Normdateien - stehen als Linked Data und Linked Open Data zur Verfügung, die jeder nutzen, verändern, erkunden und recherchieren kann. Wir möchten Sie auf zwei aktuelle Initiativen aufmerksam machen, die die RISM-Daten verwenden. Die Edirom Summer School bietet vom 5....

weiterlesen ...

Digital-interaktive Mozart-Edition (DIME)

Die Stiftung Mozarteum Salzburg hat am Freitag, den 14. Dezember 2018 die neue Digital-interaktive Mozart-Edition (DIME) vorgestellt, welche in Kooperation mit dem Packard Humanities Institute (PHI) in Los Altos, Kalifornien/USA und RISM Schweiz entwickelt wurde. RISM Schweiz hat zu dieser volldigitalen Musikedition, Verovio, ein selbstentwickeltes Programm zur Visualisierung von digitalem...

weiterlesen ...

Eine eigene Website für das Muscat-Projekt

Der folgende Beitrag erreichte uns von Laurent Pugin (RISM Schweiz): Jede RISM-Arbeitsgruppe kennt Muscat - es ist die vertraute Oberfläche, mit der jeder Mitarbeiter seit 2016 Musikquellen in der RISM-Datenbank katalogisiert. Aber was ist die Geschichte und die Philosophie dieses Softwareprojekts? Was sind seine technischen Komponenten? Was bietet es? Tatsächlich...

weiterlesen ...

"From Bologna to Beromünster" – Maurizio Cazzati: Messa e Salmi, op. 36

Den folgenden Beitrag haben wir von Cédric Güggi aus RISM Schweiz erhalten: In der Musikbibliothek des Stifts Beromünster (Ch-BM) befindet der sogenannte Bonus Ordo Musicus, ein handschriftliches Inventar aus dem Jahr 1696, das die heute weitgehend verlorene Musikaliensammlung von damals auflistet. Die Arbeitsstelle Schweiz des RISM hat dieses, nebst anderen...

weiterlesen ...

Topics

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license