Eine eigene Website für das Muscat-Projekt

Laurent Pugin

Thursday, September 27, 2018

Der folgende Beitrag erreichte uns von Laurent Pugin (RISM Schweiz):

Jede RISM-Arbeitsgruppe kennt Muscat - es ist die vertraute Oberfläche, mit der jeder Mitarbeiter seit 2016 Musikquellen in der RISM-Datenbank katalogisiert. Aber was ist die Geschichte und die Philosophie dieses Softwareprojekts? Was sind seine technischen Komponenten? Was bietet es? Tatsächlich wurde die Katalogisierungssoftware nicht ganz neu entwickelt, sondern vereint eine Reihe von Funktionen, die alle frei zugänglich sind, kombiniert sie und passt sie an die Bedürfnisse des RISM-Projekts an. Eine kürzlich freigeschaltete Website bietet Einblicke in die Entwicklung und die verschiedenen Komponenten von Muscat: http://muscat-project.org

Muscat ist die von RISM entwickelte Online-Webanwendung zur Katalogisierung und Veröffentlichung von Musikquellen. Das Projekt wurde 2002 von der britischen RISM-Arbeitsgruppe initiiert und von RISM Schweiz weiterentwickelt. Seit Anfang 2014 kann Muscat – dank der Entscheidung von RISM Schweiz und RISM UK, die Anwendung auf Open-source-Basis zu erstellen – in Zusammenarbeit mit der RISM-Zentralredaktion in Frankfurt weiterentwickelt werden. Mit der Migration des vollständigen RISM-Datenbestands im Jahr 2016 wurde Muscat der gesamten RISM-Community zur Verfügung gestellt.

Muscat weist unter anderem neun markante technische Merkmale auf:

Share Tweet Email

Topics

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license