Digital-interaktive Mozart-Edition (DIME)

Thursday, December 20, 2018

Die Stiftung Mozarteum Salzburg hat am Freitag, den 14. Dezember 2018 die neue Digital-interaktive Mozart-Edition (DIME) vorgestellt, welche in Kooperation mit dem Packard Humanities Institute (PHI) in Los Altos, Kalifornien/USA und RISM Schweiz entwickelt wurde. RISM Schweiz hat zu dieser volldigitalen Musikedition, Verovio, ein selbstentwickeltes Programm zur Visualisierung von digitalem Musikcode, beigesteuert. Dadurch können editorische Eingriffe und alle Varianten, die zwischen den in MEI verschlüsselten Quellen bestehen, unmittelbar im Notentext sichtbar gemacht werden.

DIME versteht sich als Nachfolgeprojekt der neuen Mozart-Ausgabe (NMA), die seit 1954 herausgegeben wurde und die seit 2006 online verfügbar ist. Basierend auf der Neuen Mozart-Ausgabe, respektiert DIME deren über Generationen entwickelte wissenschaftliche Leistung, doch Inhalt und Erscheinungsbild sind neu.

Pressemitteilungen:

Share Tweet Email

Topics

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license