Frescobaldi Thematic Catalogue Online: Neue Ausgabe

Alexander Silbiger

Monday, November 22, 2021

Den folgenden Beitrag haben wir von Alexander Silbiger (Professor Emeritus, Department of Music, Duke University) erhalten:

Girolamo Frescobaldi (1583-1643) war der erste bedeutende Komponist in der Geschichte der abendländischen Musik, der sich auf Instrumentalmusik konzentrierte. Seine überlieferten Werke für Tasteninstrumente übertreffen bei weitem die Werke aller Vorgänger und Zeitgenossen; er war unbestreitbar der einflussreichste Komponist von Tastenmusik vor Johann Sebastian Bach.

Der Frescobaldi Thematic Catalogue Online (FTCO) bietet der Öffentlichkeit freien Zugang zum ersten umfassenden thematischen Katalog und zur Datenbank aller bekannten Kompositionen Frescobaldis, einschließlich der Werke mit unsicherer oder falscher Zuschreibung, zusammen mit all ihren frühen Quellen, den wichtigsten modernen Ausgaben und der dazugehörigen Literatur. Er enthält über 900 Werkeinträge mit vollständigen Notenincipits. Ein weiteres besonders nützliches Merkmal ist die Zuordnung einer Referenznummer zu jedem im Katalog enthaltenen Werk. Diese “F-Nummern” wurden seither in mehreren Online-Ressourcen verwendet, darunter der RISM Katalog, Grove Music Online, der Catalogue of Works in Frederick Hammonds Online-Frescobaldi-Biografie (2020) sowie im Abschlussband der von der Società Italiana di Musicologia herausgegebenen Gesamtwerkeausgabe (2015) und in der neuen Bärenreiter-Ausgabe der gesamten Klavierwerke, herausgegeben von Christopher Stembridge.

Der FTCO wurde 2008-2010 mit Unterstützung der Andrew W. Mellon Foundation ins Leben gerufen und wurde in den ersten elf Jahren von der Duke University betreut. Im November 2021 wurde eine grundlegend überarbeitete Ausgabe im Online-Journal of Seventeenth-Century Music veröffentlicht, die den sechsten Band der Instrumenta-Datenbankreihe des Journals darstellt. Die neue Ausgabe enthält eine verbesserte Benutzeroberfläche und weitere neue Suchfunktionen. Alexander Silbiger, emeritierter Professor an der Duke University, ist der Chefredakteur und Projektleiter des FTCO. David Tremmel von Trinity Technology Services war der Webentwickler der Duke-Site während Chris Borgmeyer von Crooked River Designs als Webentwickler der neuen Seite des JSCM fungiert.

Share Tweet Email

Kategorie: Datenquellen


Durchsuchen Sie das Nachrichtenarchiv nach Kategorien oder verwenden Sie das Suchfeld.

Kategorien

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license