Nachrichtenarchiv – Eigendarstellung

1 2 3 4 5 > >>

Das Projekt "RePIM – Repertorio della Poesia Italiana in Musica, 1500-1700"

Der folgende Gastbeitrag stammt von Giovanna Casali (Università di Bologna, Italien): Am 16. November 2023 fand ein Studientag “Due gemelle nell’aria e nel sembiante”. Archivi e repertori della lirica poetica e musicale del Cinque-Seicento an der Universität Bologna - Abteilung für Kulturerbe (Ravenna) anlässlich der Präsentation der neuen Website von...

1 February 2024

weiterlesen ...

Weitere italienische Musikhandschriften aus dem ICCU-Datenbestand veröffentlicht

Bereits im September 2021 wurden Daten, die aus dem italienischen Catalogo Unico (ICCU) in die RISM Datenbank importiert worden waren, veröffentlicht. Wir berichteten darüber: “ICCU und RISM: eine immense Datenmenge”. Nun konnten weitere über 16.000 Nachweise zu Musikhandschriften von folgenden Institutionen freigeschaltet werden: Biblioteca diocesana Pio IX - Sezione di...

14 December 2023

weiterlesen ...

Ein Wort über RISM

RISM ist nicht nur eine abstrakte Datenbank oder Buchreihe, das Projekt lebt vor allem auch durch den Austausch mit unseren Nutzer*innen. Wir sind daher sehr dankbar für Hinweise auf Fehler oder Erfahrungsberichte. Einige Kommentare finden Sie auch auf der Seite Wer nutzt RISM? Der folgende Beitrag stammt von der Gambistin...

12 October 2023

weiterlesen ...

Die RISM Serie B/II nimmt Fahrt auf

Die RISM-Serie B (Spezialstudien zu verschiedenen Themen) ist noch stark unterrepräsentiert in unserer Datenbank. Dies ändert sich glücklicherweise in der letzten Zeit stetig. Vor allem die RISM-Serie B/II nimmt Fahrt auf. Während die Musikdrucke aus den Serien B/I; Recueils imprimés, XVIe-XVIIe siècles (Sammeldrucke des 16. und 17. Jahrhunderts) und A/I;...

27 July 2023

weiterlesen ...

Neues RISM Coordinating Committee

RISM wird von internationalen Partnern gestützt und profitiert von verschiedenen Strukturen, um eine enge Beziehung zwischen RISM, den Partnergesellschaften und den Arbeitsgruppen aufrechtzuerhalten. Eines dieser Gremien ist Advisory Council, zu dessen Mitgliedern alle aktiven RISM-Mitarbeiter weltweit gehören. Fünf gewählte Mitglieder des Advisory Council bilden das Coordinating Committee. Es hat die...

15 June 2023

weiterlesen ...

Aktueller Arbeitsstand bei den RISM-Bibliothekssigeln

Die ersten RISM-Bibliothekssigel entstanden in den 50-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts während der Vorbereitungen zur Publikation des ersten Bandes B/I von Serie B (Sammeldrucke des 16.-17. Jahrhunderts), der im Jahre 1960 beim G. Henle Verlag in München und Duisburg erschien. Die in B/I publizierte Sigelliste verzeichnet 920 Musikbibliotheken in 23...

7 June 2023

weiterlesen ...

Werckmeister - Oranienburg oder Berlin?

Wer den RISM-Day bei der diesjährigen IAML-Tagung in Prag besucht hat, wird sich erinnern, dass es in Serie A/I einige Einträge zu Musikdrucken gibt, bei denen es sinnvoll wäre, sie zu mehreren Einträgen zu splitten. Ein Beispiel waren etwa Besitzangaben mit dem Hinweis, dass in einer Bibliothek „mehrere verschiedene Ausgaben“...

14 December 2022

weiterlesen ...

Musikquellen auf Briefmarken

Kopien, Mikrofilme, Faksimiles und Digitalisate. Es gibt viele Wege, um sich musikalische Originalquellen auf den heimischen Schreibtisch zu holen. Bei Reproduktionen musikalischer Werke denkt man hingegen nicht an Briefmarken. Doch werfen wir einen kleinen Blick auf zwei Beispiele aus Deutschland. Zum 350. Todesjahr von Claudio Monteverdi gab die Deutsche Bundespost...

8 December 2022

weiterlesen ...

RISM und das Warschauer Chopin-Institut vertiefen ihre Zusammenarbeit

Am Montag, dem 10. Oktober besuchten uns Vertreter des Warschauer Chopin-Instituts NIFC in der RISM-Zentralredaktion im Anschluss an die Konferenz Musical Sources: Past and Future zur 70-Jahrfeier des RISM in Mainz. Gegenstand des Treffens waren gemeinsame Zukunftsprojekte sowie die Fortführung bereits begonnener Projekte. Unser Kollege Marcin Konik von NIFC hat...

3 November 2022

weiterlesen ...

Muscat-Workshop in Warschau

Vom 21.-22. Juni 2022 fand am Chopin-Institut in Warschau ein weiterer Muscat-Workshop über das Katalogisieren von Musikquellen statt. Unser Mitarbeiter Guido Kraus führte neue und altbekannte Kolleginnen und Kollegen aus Polen in die Materie der Musik-Dokumentation mit Muscat ein. Mit dabei waren Frau Danuta Popinigis (RISM Danzig; RISM-Bibliothekssigel: PL-Osem) und...

7 July 2022

weiterlesen ...

1 2 3 4 5 > >>

Durchsuchen Sie das Nachrichtenarchiv nach Kategorien oder verwenden Sie das Suchfeld.

Kategorien

Beliebte Beiträge

- “L’Amant Anonyme” von Joseph Bologne
- Werke, die 2023 gemeinfrei werden
- Scott Joplin und die Weltausstellung - Wiedereröffnung Wiener Staatsoper 1955
- Elizaveta, Elisabeth und Elizabeth

Ausgewählte Beiträge

- Ein Wort über RISM
- Chopin-Erbe im Open Access
- Sarah Levy
- Entdeckung von Vivaldi-Quellen
- Unikate suchen in RISM

Teilen Sie Ihre Neuigkeiten mit RISM

Teilen Sie Ihre Neuigkeiten mit RISM und erreichen Sie eine internationale Gemeinschaft von Wissenschaftlern, Musikern, Bibliothekaren und Archivaren. Mehr Informationen finden Sie hier.

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license