Nachrichtenarchiv – Eigendarstellung

1 2 3 4 5 > >>

Autograph - Stichvorlage - Edition: ein Idealfall

Emilie Zumsteeg ((9. Dezember 1796 in Stuttgart - 1. August 1857 in Stuttgart) wuchs als jüngstes Kind von Johann Rudolph Zumsteeg (1760-1802), der seit 1781 als Hofmusiker bei der Stuttgarter Hofkapelle angestellt war, gleichsam mit der Musik auf. Die Mutter Luise gründete mit der Unterstützung der Leipziger Verleger Breitkopf &...

17 January 2022

weiterlesen ...

Rückblick auf 2021

Wie bei der jährlichen Vorstellung der Musikerjubiläen ist es für uns zur Gewohnheit geworden, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und mitzuteilen, was bei den Lesern unserer Webseite am beliebtesten war. Dies sind die Blogbeiträge des Jahres 2021, die laut unserer Webseite-Statistik am häufigsten gelesen wurden:         Die...

13 January 2022

weiterlesen ...

Von fehlerhaften und korrigierten Titelblättern

Stellen Sie sich vor, Sie haben als Stecher für einen Musikverlag einen oder gar mehrere Tage mit der Anfertigung einer Stichplatte für das Titelblatt eines Notendrucks verbracht und bemerken im fortgeschrittenen Stadium einen Fehler. Was nun? Von vorn beginnen? Den Fehler beibehalten? Oder lässt sich er sich auf irgendeine Weise...

25 November 2021

weiterlesen ...

André-Drucke jetzt bis Plattennummer 1400 datiert

Bei der Datierung von Musikdrucken des 18. und 19. Jahrhunderts ist für viele Verlage bekanntermaßen die Platten- oder auch Verlagsnummer besonders hilfreich. In den gedruckten Bänden der RISM Serie A/I waren bisher die wenigsten Drucke des Offenbacher Verlags Johann André datiert. (Ausnahme waren z.B. Drucke von Ignaz Pleyel, die nach...

25 October 2021

weiterlesen ...

Jetzt online: Martorell-Collection der Opern-Partituren in der Library of Congress

Wir haben den folgenden Beitrag von Karen Lund (Library of Congress) erhalten: Die Musikabteilung der Library of Congress freut sich, die Einführung einer neuen digitalen Sammlung ankündigen zu können: die “Martorell-Collection,” in: https://www.loc.gov/collections/martorell-collection/ Die größte Teilmenge der “Martorell-Collection” umfasst 253 einheitlich gebundene Bände die weit über 1.100 vollständige Partituren von...

21 October 2021

weiterlesen ...

ICCU und RISM: eine immense Datenmenge

RISM hat jetzt über 60.000 Titel aus dem italienischen Catalogo Unico, ICCU veröffentlicht. Das Istituto Centrale per il Catalogo Unico delle biblioteche italiane e per le informazioni bibliografiche (ICCU) erhielt seinen heutigen Namen 1975 nach der Gründung des Ministero per i beni e le attività culturali und löste das 1951...

6 September 2021

weiterlesen ...

Bericht zum vierwöchigen Praktikum in der RISM-Zentralredaktion im Oktober 2020

Der folgende Bericht stammt von unserem ehemaligen Praktikanten Daniel Kneer: Für das Praxisorientierungsmodul meines B.A.-Studiums der Musikwissenschaft absolvierte ich im Oktober 2020 ein vierwöchiges Praktikum in der RISM-Zentralredaktion in Frankfurt am Main. Aufgrund meines Hintergrundes in Informatik und meines musikwissenschaftlichen Interesses an Archivierung und Digitalisierung entschied ich mich für eine...

12 August 2021

weiterlesen ...

Botaniker:innen bei RISM

Die Verbindung von Botanik und Musik liegt nicht unbedingt auf der Hand, dennoch finden sich in unserer Datenbank über vierzig Botaniker und auch eine Botanikerin. Die meisten von ihnen lieferten allerdings die Textvorlagen für Vertonungen und hatten daher keinen direkten Bezug zur Musik. Zwei der “RISM-Botaniker” verfassten Werkverzeichnisse: Franz Reinecke...

9 August 2021

weiterlesen ...

Neues Online-Verzeichnis der RISM-Bibliothekssigel

Wir haben die Gelegenheit genutzt, mit dem Start unserer neuen Webseite im Dezember letzten Jahres auch das Online-Verzeichnis der RISM-Bibliothekssigel zu verbessern. Das neue Verzeichnis wird regelmäßig aktualisiert und ist daher die vollständigste Quelle der RISM-Sigel. Zur Zeit finden Sie in der Sigel-Datenbank 8.500 Körperschaften. Die meisten unserer Leser sind...

17 June 2021

weiterlesen ...

Neues Tutorial zu Plaine & Easie

Wir freuen uns, ein neues Tutorial vorstellen zu können, das von der RISM Zentralredaktion in Zusammenarbeit mit der RISM-Arbeitsgruppe USA an der Harvard University erstellt wurde . Dieses Tutorial erklärt, wie Musikincipits mittels des Plaine & Easie Codes in RISMs Katalogierungsprogramm Muscat eingegeben werden können. Der Plaine & Easie-Code ist...

10 June 2021

weiterlesen ...

1 2 3 4 5 > >>

Durchsuchen Sie das Nachrichtenarchiv nach Kategorien oder verwenden Sie das Suchfeld.

Kategorien

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license