Die Wiederentdeckung von Eugène Ysaÿe

Marie Cornaz

Monday, May 31, 2021

Den folgenden Beitrag haben wir von Marie Cornaz (RISM Belgien, Section de la Musique - Muziekafdeling, Bibliothèque royale de Belgique - Koninklijke Bibliotheek van België) erhalten:

Wir haben das Vergnügen, Sie über die Veröffentlichung einer Biographie über den Geiger, Pädagogen, Komponisten, Dirigenten und Konzertveranstalter Eugène Ysaÿe (1858-1931) zu informieren, eine zentrale und emblematische Figur in der belgischen und internationalen Musikszene der 1880er Jahre und der fünf folgenden Jahrzehnte. Er stand in Kontakt mit den größten Musikern seiner Zeit, wie Bloch, Busoni, Casals, Cortot, Enesco, Grieg, Kreisler, Rachmaninov und Rubinstein. Ysaÿe verteidigte die Musik von Chausson, Debussy, Fauré, Franck, Indy, Jongen, Lekeu, Saint-Saëns und vielen anderen in Europa, aber auch in Russland und den Vereinigten Staaten. Er etablierte sich auch als Komponist, der von seinen Anfängen bis zu seinem letzten Atemzug schrieb, und als Lehrer, der einer Vielzahl von jungen Geigern half, in ihrer Karriere als Interpret oder Lehrer aufzublühen.

_À la redécouverte d’Eugène Ysaÿe__von Marie Cornaz richtet sich an ein Publikum von Spezialisten und interessierten Lesern. Die Publikation ist chronologisch in fünf reich bebilderte Kapitel gegliedert und enthält auch 2 Anhänge, wovon der erste eine detaillierte Übersicht über alle seine Kompositionen und der zweite über alle seine Schüler bietet. Anhand einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen (Manuskripte, Briefe, Presseausschnitte etc.), die zum Teil noch nie veröffentlicht wurden, zeichnet diese Biografie die Geschichte dieses vielseitigen Künstlers ebenso nach wie den persönlichen Weg eines Mannes, der experimentierte, litt, liebte und zweifelte.

Share Tweet Email

Topics

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license