Bamberger Kabinettausstellung zum Gedenken an Richard Wagner

Friday, May 30, 2014

Die aktuelle Ausgabe der Bibliotheksforum Bayern enthält einen Artikel von Werner Taegert: “Richard Wagner zum 200. Geburtstag. Dichtungen, Kompositionen, Schriften. Rückschau auf eine Ausstellung der Staatsbibliothek Bamberg” (D-BAs).

Aus dem Artikel:

“Wagner zieht faszinierend in den Bann, Wagner irritiert, Wagner polarisiert. Er bewegt und überwältigt mit seiner Musik, deren herausragende und nachhaltig wirksame Bedeutung unbestritten ist. Zugleich verstört er als Mensch.

Die Bamberger Kabinettausstellung zum Gedenken an Richard Wagner reihte sich hochkarätig ein in die Würdigungen im doppelten Jubiläumsjahr 2013, in der seiner Geburt vor 200 Jahren und seines Todes vor 130 Jahren landauf, landab gedacht wurde. Eine Auslese von selten oder noch nie gezeigten Autographen, von historischen Aufführungsmaterialien, zeitgenössischen Drucken und Bildern ließ in der Staatsbibliothek Bamberg vom 28. Juli bis zum 31. Oktober 2013 seine wesentlichen Werke Revue passieren. Einbezogen waren autobiographische Aufzeichnungen und eigenhändige Briefe.”

RISM weist336 Quellen zu Richard Wagner in der RISM Datenbank nach.

Bild: Richard und Cosima Wagner auf einer Fotografie von Fritz Luckhardt. Wien 1872 (Msc.Add.1007).

Share Tweet Email

Topics

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license