Franz Liszt in der Library of Congress

Susan Clermont

Thursday, November 17, 2022

Die folgende Ankündigung zum Franz Liszt-Portal haben wir von Susan Clermont (Music Division, Library of Congress) erhalten:

Die Musikabteilung ist eine wichtige Quelle für Primärmaterialien zu Leben und Werk von Franz Liszt (1811-1886). Seit den Anfängen der Musikabteilung wurden Erstausgaben und Primärquellenmaterial gesammelt und in M3.3 .L76 und .L77 (Erstausgaben), ML95 .L68 (Korrespondenz) und ML96 .L58 (Autographen und Holographien) abgelegt. Mehrere Archivsammlungen enthalten ebenfalls Primärquellenmaterial mit Bezug zu Franz Liszt oder allgemeines Material über die westliche Musik des 19. Jahrhunderts: John Davis Batchelder Collection; Damrosch-Tee Van Collection; Heineman Foundation Collection, Franz Liszt Collection (American Liszt Society Collection); Mannes-Damrosch Collection; Hans Moldenhauer Archives; Harry Rosenthal Collection; Gisella Selden-Goth Collection; Harold Spivacke Fund Collection; Gertrude Clarke Whittall Foundation Collection.

Hier werden über 900 Objekte aus diesen Sammlungen präsentiert. Sie umfassen Musikmanuskripte, frühe Ausgaben gedruckter Musik, Korrespondenz, persönliche Aufzeichnungen und kommentierte Ephemera. In der Abteilung Essays ist eine Biographie von Liszt enthalten.

Abbildung: Franz Liszt, “Fantasie über Motive aus Beethovens Ruinen von Athen, Version für Pianoforte allein,” Autograph 1852. Online verfügbar (public domain).

Share Tweet Email

Kategorie: Bibliotheksbestände


Durchsuchen Sie das Nachrichtenarchiv nach Kategorien oder verwenden Sie das Suchfeld.

Kategorien

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license