Jetzt online: Martorell-Collection der Opern-Partituren in der Library of Congress

Karen Lund

Thursday, October 21, 2021

Wir haben den folgenden Beitrag von Karen Lund (Library of Congress) erhalten:

Die Musikabteilung der Library of Congress freut sich, die Einführung einer neuen digitalen Sammlung ankündigen zu können: die “Martorell-Collection,” in:

https://www.loc.gov/collections/martorell-collection/

Die größte Teilmenge der “Martorell-Collection” umfasst 253 einheitlich gebundene Bände die weit über 1.100 vollständige Partituren von Auszügen vorwiegend aus Opern des 18. Jahrhunderts umfasst, und diese Partituren sind in digitaler Form verfügbar. Es sind Beiträge von fast neunzig Komponisten enthalten, wobei Domenico Cimarosa am stärksten vertreten ist (130 Werke); und, während die meisten Stücke von italienischen Komponisten stammen, sind auch Auszüge von spanischen (z.B. Manuel Espinosa de los Monteros), portugiesischen (z.B. Marcos Antonio Portugal), und deutschen (z.B. Johann Adolph Hasse) Komponisten vertreten. Viele der in diesen 253 Bänden enthaltenen Arien sind von großem Wert, da die Opern, denen sie entnommen wurden, sonst in unseren Sammlungen nicht vertreten sind.

Einige Hintergrund-Informationen zur Martorell-Collection: Im Jahr 1910 erwarb die Musikabteilung eine umfangreiche Sammlung von kopierten Musikhandschriften, von denen wir annehmen, dass sie einst der Familie von Alonso Tomás Álvarez de Toledo y Silva (1835-1895), X Marqués de Martorell und seiner Frau Genoveva Samaniego y Pando, VII Marquesa de Casa Pontejos, gehörten. Bei der Ankunft wurde klar, dass die Informationen über die Herkunft der Sammlung äußerst begrenzt waren: Die “Marquise de Martorell” wurde als frühere Besitzerin erwähnt, und die Sammlung war Berichten zufolge auf der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 ausgestellt worden, wo sie von den Juroren, die sie als “sui generis” bezeichneten, ausgezeichnet wurde. Heute wissen wir außer dem Namen eines früheren Besitzers nur sehr wenig über diese einzigartige Sammlung.

Abbildung: Domenico Cimarosa, Duett “Vaga fravola odorosa” aus Il faligname. Library of Congress, US-Wc M 1505.A1 Case (vol. 18). RISM ID no.126118. Online verfügbar. Public domain.

Share Tweet Email

Kategorie: Eigendarstellung


Durchsuchen Sie das Nachrichtenarchiv nach Kategorien oder verwenden Sie das Suchfeld.

Kategorien

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license