Ankündigung des RISM Digital Center

Tuesday, December 15, 2020

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das Schweizer RISM zum RISM Digital Center umstrukturiert wurde. Diese Entwicklung ist das Ergebnis von mehr als einem Jahrzehnt aktiver Beteiligung auf dem Gebiet digitaler Verfahren, einschließlich der Entwicklung von Werkzeugen, die für die gesamte RISM-Gemeinschaft und darüber hinaus von großer Bedeutung sind. Zu Beginn dieses Jahres wurde der Verein, der RISM Schweiz betreut, in RISM Digital Center Association umbenannt. Gleichzeitig bewilligte der Schweizerische Nationalfonds für die nächsten vier Jahre eine erhöhte Subvention, um das Personal, das sich der digitalen Entwicklungsarbeit widmet, aufzustocken. Das RISM Digital Center bleibt Träger der Arbeitsgruppe RISM Schweiz mit Büros in der Schweizerischen Nationalbibliothek.

Das RISM Digital Center wird eng mit der RISM-Zentralredaktion in Frankfurt zusammenarbeiten, die weiterhin die zentrale Anlaufstelle für alle Arbeitsgruppen, Bibliotheken und andere Teilnehmer und Nutzer des RISM-Projekts ist. Wie bisher wird die Zentralredaktion auch dafür sorgen, dass die Daten regelmäßig über den Online-Katalog der Bayerischen Staatsbibliothek veröffentlicht werden. Das Digital Center wird sich auf die Pflege der digitalen Infrastruktur konzentrieren, wobei der Schwerpunkt auf der Pflege und Weiterentwicklung von Muscat liegt, der zentralen Software, die von den RISM-Mitarbeitern genutzt wird. Es wird weiterhin die Muscat-Instanz an der Staatsbibliothek zu Berlin betreuen, von der alle Arbeitsgruppen profitieren. Die Teams der beiden Zentren werden zusammenarbeiten, um eine gemeinschaftliche Entwicklungsphilosophie zu fördern, die auf einem engen Kontakt zwischen der technischen Entwicklung und der täglichen Arbeit aller RISM-Mitwirkenden basiert.

Für die RISM-Community ist diese Entwicklung eine willkommene Verstärkung des internationalen Netzwerks des Projekts. Wir glauben, dass diese neue Struktur die Ressourcen, über die die RISM-Gemeinschaft derzeit verfügt, optimieren und das Projekt auf allen Ebenen stärken wird. Eine gute Pflege der digitalen Infrastruktur wird es der Zentralredaktion ermöglichen, ihre Unterstützung für die Arbeitsgruppen, die Bibliotheken und alle anderen Partner des Projekts, deren Beiträge den Kern von RISM bilden, weiter zu verbessern.

Weitere Informationen über diese Neuigkeiten, über die Mitarbeiter und die aktuellen Projekte finden Sie auf den Webseiten https://rism.info und https://rism.digital, oder Sie können uns direkt kontaktieren.

Klaus Pietschmann
Präsident, Internationales Quellenlexikon der Musik e.V.

Hans-Joachim Hinrichsen
Präsident, RISM Digital Center Association

Share Tweet Email

Topics

Copyright

Sofern kein Autor namentlich genannt ist (bitte achten Sie darauf, ob ein Ansprechpartner genannt ist), wird die Wiederverwendung einer RISM Nachricht unter dem Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License erlaubt. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an den Autor.

CC_license